The Sixth Sense
Eigentlich gehöre ich ja gar nicht zu den Leuten, die Schauspieler auf Genres festlegen, aber irgendwie hatte ich einen Actionfilm erwartet. Positiverweise kam es dann doch ganz anders als geplant, denn ich hätte mit vielem gerechnet, aber nicht mit einer intelligenten, spannenden und überraschenden Geschichte.

Cole Sear (Haley Joel Osmend) ist ein kleiner magerer ängstlicher Junge mit der besonderen Gabe, tote Menschen sehen zu können. Und zwar nicht als Geister, Ektoplasma oder seltsame Lichter, nein, er sieht sie so, wie sie gestorben sind, körperlich, mit all den teilweise ekligen Wunden, die ihnen zugefügt worden sind.
Dem Kinder-Psychiater Malcolm Crowe (Bruce Willis) wird angetragen, sich um den Jungen zu kümmern und bald entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen.

Im Prinzip handelt es sich hierbei fast um ein dialoglastiges Zwei-Personen-Stück, die Kamera weicht dem Jungen oder Willis dabei kaum von der Seite.
Die Spannung dieses raffinierten Thrillers baut sich kontinuierlich auf, bis sie sich am Ende und wirklich erst am Ende entlädt. Mag es am Anfang auch ein wenig langweilig wirken, so wird das angespannte Nägelkauen zum Schluß hin schon fast zur Pflichtübung.
Die sehr schön strukturierte Geschichte und die interessanten Dialoge lassen eine visuelle Umsetzung eigentlich überflüssig werden, als reines Buch wäre es auch schon an sich ein Knüller. Entsprechend beschränkt sich der Film ohne große Spezieleffekte einzig und allein darauf, die Geschichte widerzugeben, visuell und technisch also durchschnittlich. Schauspielerische Höchstleistungen bringt vor allem Osmend, dem man die Rolle mehr als abkauft und der Willis glatt an die Wand spielt. Schön!

Insgesamt betrachtet ist dieser Film ein absolutes Muß. Spannend ohne Ende, nicht zu blutig (also auch was für Leute mit schwächerem Magen), geniale Geschichte mit verblüffenden Wendungen, emotional sehr packend, einfach supergut! Man läuft hinterher echt mit einer ausgewachsenen paranoiden Psychose aus dem Kino, die mindestens ein paar Tage anhält.
Laßt euch überraschen!