Pitch Black
Ich hab’s ja gleich gesagt....dieser Film kann nicht gut sein. Und leider, leider musste ich wieder einmal recht behalten.

Ein Raumschiff muß auf einem Planeten mit drei Sonnen notlanden. Dieser ist nicht ganz unbekannt, ein paar Siedler leben dort. Die Crew schaut sich um und findet heraus, dass alle tot sind. Wo kann das wohl dran liegen? Nach etlichem Nachdenken merken die schlauen Raumfahrer, dass es alle 22 Jahre eine gewaltige Sonnenfinsternis gibt, zu der arg viele Kreaturen aus irgendwelchen Höhlen rausschiessen und quasi alles, was auf dem Planeten lebt, schnetzeln.
Da drängen sich mir doch gleich diverse Fragen auf:
  • Was essen die Viecher wenn es hell ist?
  • Warum wussten die Siedler nichts davon?
  • Wenn das nur alle 22 Jahre stattfindet, wieso wissen die Tierchen das dann und stehen sofort Gewehr bei Fuß, sobald auch nur die Sonne untergeht?
  • Wieso sollte die Natur sich selbst damit das Ökosystem völlig zerstören?
  • Wieso musste das so ein schlechter Film werden und wieso schaue ich mir das überhaupt an?

Ich weiß es nicht.
Jedenfalls hat die fröhliche Crew noch einen Schwerverbrecher an Bord, den sie in ein anderes Gefängnis überführen sollten, und diese kann, oh welch bizarrer Zufall, im Dunkeln sehen. Wie praktisch! So kann der Zuschauer wenigstens was sehen, wenn jemand von den insektenartigen (Starship Troopers lässt grüßen) Monstern geschnetzelt wird. Ratet mal, wie der Film ausgeht....man hat mal wieder auf das bewährte „10 kleine Negerlein“-Prinzip zurückgegriffen. Wie originell...schnarch.....

Dieser Film war langweilig. An Schlechtigkeit kann er zwar noch nicht mit „Mission to Mars“ mithalten, aber er war öde. Sie sind da auf diesem Planeten rumgekrochen und wurden geschnetzelt. Und das im Dunkeln. Wie innovativ.
Es hätte vielleicht spannend werden können, wurde es aber nicht, die Dialoge waren platt, die Leute uninteressant, sie dienten ja eh nur als Insektenfutter. Die Viecher waren ganz nett animiert, aber ich wollte ja einen Film sehen und keine Sielmannsche Dokumentation.
Es war einfach nur öde, spart es euch lieber.